Thema

Beteiligen

BTHG-Kompass 3.3

Hier haben Sie die Möglichkeit, die bislang veröffentlichten Antworten in unserem BTHG-Kompass zu kommentieren, zu ergänzen oder eine Frage zu vertiefen. Sie können uns auch weiterführende Literatur- oder Rechtsprechungshinweise geben.

Noch 19 Tage 

Verfassen Sie einen Beitrag zu einem Dokument oder einem speziellen Kapitel, indem Sie das jeweilige Dokument öffnen. Klicken Sie auf "Reden Sie mit", wenn Sie allgemeine Anmerkungen oder Fragen zum Thema haben. Unter "Beiträge" finden Sie veröffentlichte Beiträge anderer Nutzer, die Sie unterstützen können.

Hier sehen Sie die Beiträge, die von anderen Nutzerinnen und Nutzern eingereicht und veröffentlicht wurden. Sie können diese Beiträge unterstützen und ihnen damit mehr Gewicht zu verleihen.

Zeige 2 Einträge

Beitrag #1001

Verfasser: Bürger
Eingereicht am:

Warum werden in "besonderen Wohnformen "nach SGB XI 43 a) , die Pflegeleistungen begrenzt auf max. 266€ im Monat? Wie ist das entstanden?

Kann z.B. ein Wohnheim für schweres körperlich und seelisch behinderte noch zusätzliche Leistungen mit der Pflegekasse oder Krankenkasse abrechnen?

Wenn sie das dafür nötige Personal vorhalten können?

...muss das immer mit in die Leistungsvereinbarungen?!

Oder muss immer der Ambulante Pflegedienste für diese Leistungen Zugebucht werden.(z.B.Nahrungund Flüssigkeit-Medikamentengabe über eine Magensonde PEG).

Beitrag #1000

Verfasser: Bürger
Eingereicht am:

Ist denn wirklich nur die "eingesparte" Verpflegung zu berücksichtigen und nicht auch eingesparte Energiekosten, Hygieneartikel, etc ?

Zeige 2 Einträge

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.