Der BTHG-Kompass

Das Bild ist eine Illustration in Schwarz-Weiß mit einzelnen in Farbe hervorgehobenen Elementen. Auf der linken Seite steht ein Mensch auf einem Berggipfel. Er ist wie ein Wanderer gekleidet, trägt Rucksack und Wanderstock und wendet dem Betrachter den Rücken zu. Die Person blickt in der Ferne auf ein Bergmassiv, in das viele verschiedene Begriffe zum BTHG eingebettet sind: Rehabilitation, selbstbestimmte Teilhabe, umfangreiche Rechtsänderungen, Eingliederungshilfe, ICF-Orientierung, Bedarfsermittlung, einheitiche Lebensverhältnisse etc.

© Anke Seeliger

BTHG-Kompass

Ihr Kompendium zum Gesetz

Der BTHG-Kompass ist als stetig wachsendes Kompendium gedacht. Er soll künftig Themen umfassen, die mit der Umsetzung des BTHG im Zusammenhang stehen und den Umsetzungsstand, zentrale Fragestellungen, Fachbeiträge, gute Beispiele und Urteile abbilden.

So funktioniert der BTHG-Kompass

  1. Beitrag eingeben: Sie geben Ihre allgemeinen Beiträge und Fragen zum Gesetz ein oder Sie diskutieren die Themen unserer Fachdiskussionen. Außerdem können Sie die Beiträge anderer Nutzer unterstützen und uns so einen Hinweis geben, was Sie in Ihrer Praxis bei der Umsetzung des BTHG besonders interessiert oder beschäftigt.

    HINWEIS: Wir können Ihnen auf Ihren Beitrag nur eine persönliche Antwort zukommen lassen, wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben. Sie können Ihren Beitrag trotzdem anonym abgeben. Die E-Mail-Adresse ist zu keinem Zeitpunkt für uns sichtbar.
     
  2. Bearbeitung durch das Projektteam: Wir sortieren und clustern Ihre Beiträge, recherchieren auf Landes- und Bundesebene die Antworten, fragen bei Experten nach und stellen Fachliteratur, Praxisbeispiele oder Urteile zusammen.
     
  3. Veröffentlichung: Dieses Ergebnis veröffentlichen wir als BTHG-Kompass in regelmäßigen Abständen auf dieser Seite.
     
  4. Suchen und Finden: Der Kompass ist für einen schnellen Überblick nach Themen gegliedert. Lässt sich Ihre Frage keinem oder mehreren Themen zuordnen, finden Sie über die Volltextsuche der Website alle relevanten Stellen.
     
  5. Kommentieren: Sie können die von uns erstellten Antworten im Kompass kommentieren. Wir arbeiten Ihre Anmerkungen, Hinweise oder weiterführenden Beiträge dann in die nächste Version des BTHG-Kompasses ein.

Die erste Version des BTHG-Kompasses wird voraussichtlich Anfang März 2018 veröffentlicht.

Sie wollen keine Version des BTHG-Kompasses verpassen? Dann melden Sie sich hier für unseren Newsletter an!