Erfolgsfaktoren des Budget für Arbeit

BTHG-Kompass

Budget für Arbeit

Das Budget für Arbeit ist eine Leistung zur Teilhabe am Arbeitsleben für Menschen mit Behinderungen, die Anspruch auf Leistungen im Arbeitsbereich einer anerkannten Werkstatt für behinderte Menschen haben.

Erfolgsfaktoren des Budgets für Arbeit

Welche Erfolgsfaktoren können, auch aus den Erfahrungen mit den bisherigen Modellprojekten der Bundesländer, zum Gelingen des Budgets für Arbeit beitragen?

Erfolgsfaktoren des Budgets für Arbeit

Zu den Erfolgsfaktoren des Budgets für Arbeit liegen zum einen aus verschiedenen Bundesländern, die ein Budget für Arbeit zuvor als Modellprojekt realisiert haben, Erkenntnisse über förderliche und hinderliche Faktoren des Übergangs auf den allgemeinen Arbeitsmarkt vor. Zum anderen gibt es erste Erkenntnisse für das am 1. Januar 2018 mit dem BTHG bundesweit eingeführte Budget für Arbeit.

Weitere Erfolgsfaktoren

Im Rahmen der Bilanzveranstaltung des Projekts Umsetzungsbegleitung BTHG beschäftigten sich die Teilnehmenden in einem Forum ebenfalls mit den Erfolgsfaktoren oder möglichen Hinderungsgründen für das Budget für Arbeit. Von Bedeutung sei demnach ein Vermittler zwischen dem System der Eingliederungshilfe und der Wirtschaft. Hier könnten Integrationsfachdienste sowie ein enger Austausch mit den Wirtschaftskammern unterstützen. Des Weiteren müsse das Thema "Budget für Arbeit" bei Unternehmen sowie Leistungsberechtigten verstärkt beworben werden. Auch die Rolle der WfbM sei relevant. Für den Leistungsberechtigten sei es einfacher, einen passenden Arbeitgeber zu finden, wenn die WfbM gezielt Ausbildungen anbiete, die in der Wirtschaft nachgefragt seien.