Projekt Umsetzungsbegleitung des KJSG „Umstellung der Verwaltungsstrukturen im Bereich der Eingliederungshilfe"

23. Oktober 2023

AUSGEBUCHT: Projekt Umsetzungsbegleitung des Kinder- und Jugendstärkungsgesetzes (KJSG) „Umstellung der Verwaltungsstrukturen im Bereich der Eingliederungshilfe"

Mit dem Kinder- und Jugendstärkungsgesetz werden bereits jetzt die Weichen gestellt, dass künftig die Kinder- und Jugendhilfe für alle Kinder und Jugendlichen mit und ohne Behinderungen zuständig sein wird. Dazu sind verwaltungsseitige Anpassungen sowohl bei der Kinder- und Jugendhilfe als auch bei der Eingliederungshilfe notwendig.

Dr. Jenny Rademann, Forschungsreferentin am Deutschen Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung, Speyer, stellte das Projekt „Umsetzung KJSG: Umstellung der Verwaltungsstrukturen im Bereich der Eingliederungshilfe“. Unter anderem berichtete sie darüber, wie in fünf Modellkommunen der Prozess zur Umsetzung der Zusammenführung von Zuständigkeiten im Bereich der Eingliederungshilfe erprobt und wissenschaftlich begleitet wird.

In dem Modellprojekt wurde mittels Erfahrungsberichte sowie Planspielen mit fünf ausgewählten Kommunen eine wissenschaftliche Analyse der Prozesse durch die Verwaltungsumstellung in den Kommunen durchgeführt. Hierzu sollen u. a. Erkenntnisse über Hindernisse sowie Lösungsansätze für die Umsetzung der Verwaltungsumstellung gesammelt werden. Auch sollen die Anliegen der Mitarbeitenden der betroffenen Ämter angehört werden. Diese sollen dann in die Erarbeitung einer Handreichung zur bundesweiten Unterstützung der Verwaltungsumstellung einfließen.

Präsentation

Hier finden Sie die Präsentation der Vortrags im PDF-Format.

Die Präsentation ist nicht barrierefrei. Eine barrierefreie Version wird demnächst zur Verfügung gestellt.

Mitschnitt

Den Mitschnitt dieser Veranstaltung finden Sie hier:

Ort
Digitale Veranstaltung
Zeit
23.10.2023 10:00 Uhr – 11:30 Uhr

Veranstaltungsreihe

Diese Veranstaltung ist Teil der digitalen Veranstaltungsreihe "Vorstellung der Projekte zur Umsetzung der inklusiven Kinder und Jugendhilfe und zur Einführung des Verfahrenslotsen".

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.