ITP-App in Thüringen im Rahmen eines digitalen Verwaltungssystems

14. Dezember 2023

ITP-App in Thüringen im Rahmen eines digitalen Verwaltungssystems

Der Integrierte Teilhabeplan Thüringen (ITP Thüringen) wird mithilfe der ITP-App im digitalen Thüringer Antragssystem für Verwaltungsleistungen (ThAVEL) unterstützt. Die Übermittlung des ITP in das digitale örtliche Verwaltungssystem ermöglicht eine schnelle und umfassende Abstimmung aller beteiligter Instanzen. Aktuell betrifft dies nur den ITP für Erwachsene. Welche Maßnahmen müssen bei der Erstellung der App beachtet werden, insbesondere hinsichtlich der Kompatibilität mit schon vorhandenen digitalen Verwaltungssystemen?

In seinem Vortrag ging Daniel Eberhardt, Referent im Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie zunächst auf das Bedarfsermittlungsinstrument ITP in Thüringen ein und erläuterte seinen Aufbau sowie seine Eigenschaften. Darüber hinaus bot er einen Einblick in die Entstehungsprozesse des Instruments, der Ausweitung vom ITP Erwachsene auf den ITP Kinder- und Jugendliche und den ITP für den frühkindlichen Bereich sowie die Erstellung der App. In dem Vortrag zeigte er außerdem auf, wie die ITP-App in das digitale Online-Verwaltungssystem Thüringens integriert wurde und wie die App aufgebaut ist. Dabei berichtete Herr Eberhard auch die Vorteile, die sich das Land durch die Digitalisierung des ITPs erhofft, da die App einen ersten Schritt in Richtung einer digitalisierten Verwaltung skizziert, die wiederum noch Herausforderungen wie beispielsweise der Barrierefreiheit der App gegenüberstehen.

Präsentation

Hier finden Sie die Präsentation des Vortrags im PDF-Format.

Die Präsentation ist nicht barrierefrei. Eine barrierefreie Version wird demnächst zur Verfügung gestellt.

Mitschnitt

Den Mitschnitt dieser Veranstaltung finden Sie hier:

Ähnliche Veranstaltungen

12.12.2023

Das Modellprojekt „Neue Teilhabeplanung Arbeit“ im Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)

Art
Digitale Veranstaltung
Zeit
10:00 Uhr bis 11:30 Uhr
Ort
www.dv.webex.com

In diesem Modellprojekt wird ein sozialraumorientierter und partizipativer Ansatz verfolgt. Bezüglich der Teilhabeplanung im Bereich „Arbeit“ werden die Akteure gezielt miteinander vernetzt. Darüber hinaus werden in der Planung das Wohn- und Lebensumfeld des Leistungsberechtigten mit einbezogen. Bei aufkommenden Assistenzbedarfen, etwa in der Unterstützung im Alltag, kann dies sogleich Berücksichtigung finden.

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.