Digitale Veranstaltung Bedarfsermittlungsinstrumente

Veranstaltungen

Digitale Veranstaltung "Bedarfsermittlungsinstrumente"

Wo welches Instrument zum Einsatz kommt, wie sie den Anforderungen des BTHG gerecht werden und was sie charakterisiert, war Gegenstand der digitalen Veranstaltung. Dr. Florian Steinmüller, stellvertretender Leiter des Projekts Umsetzungsbegleitung BTHG, gab am 5. September 2019 eine Einführung in die Anforderungen des BTHG an die Bedarfsermittlung und ging dabei auch auf die neuen Instrumente ein.

5. September 2019

Bedarfsermittlungsinstrumente

Durch das BTHG wurden neue Regelungen zur Ermittlung des Rehabilitationsbedarfs eingeführt. Das BTHG sieht vor, dass die Ermittlung des individuellen Rehabilitationsbedarfs durch ein Instrument erfolgen muss, das sich an der ICF orientiert und die Beschreibung einer nicht nur vorübergehenden Beeinträchtigung der Aktivität und Teilhabe in den neun Lebensbereichen der ICF vorzunehmen hat (§ 118 Abs. 1 SGB IX n.F.). Die Träger der Eingliederungshilfe bzw. die Bundesländer befinden sich aktuell im Prozess der Überarbeitung bzw. Neuerarbeitung und Erprobung dieser Bedarfsermittlungsinstrumente.

Präsentation zur digitalen Fachveranstaltung

Hier können Sie die Präsentation von Herrn Dr. Florian Steinmüller, stellvertretender Projektleiter im Projekt Umsetzungsbegleitung BTHG, herunterladen.

Ort
Online
Zeit
05.09.2019 11:00 Uhr – 12:00 Uhr