Digitale Fachveranstaltung Die Änderungen des BTHG für die Beratungs von Menschen mit Behinderungen

Digitale Veranstaltungsreihe

Die Änderungen des BTHG für die Beratung von Menschen mit Behinderungen

Andrea Fabris, Referentin für Gesundheits- und Sozialpolitik beim Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter (BSK) e.V., gab einen Überblick über die Beratungslandschaft für Menschen mit Behinderungen.

Frau Fabris erläutert die gesetzlichen Änderungen und die Bedeutung von Netzwerk- und Kooperationsstrukturen, um Erfahrungen und Expertenwissen zielgerichtet einzubringen. Nach dem halbstündigen Vortrag stand Frau Fabris für Rückfragen zur Verfügung. In der Diskussion mit den Teilnehmenden wurden anschließend Hemmnisse und aktuelle Herausforderungen für die Vernetzung der verschiedenen Beratungsangebote thematisiert.

28. Oktober 2020

Die Änderungen des BTHG für die Beratung von Menschen mit Behinderungen

Eine untertitelte Version des Videos wird hier in Kürze veröffentlicht.

Die Präsentation von Frau Fabris können Sie hier herunterladen:

Ort
www.umsetzungsbegleitung-bthg.de
Zeit
28.10.2020 13:00 Uhr – 14:00 Uhr

Mitschnitte

Vernetzung von Beratungsangeboten

In dieser Reihe beleuchten wir die Änderungen des BTHG für die Beratung von Menschen mit Behinderungen und legen den Fokus auf den Aspekt der Vernetzung. Außerdem stellen wir die Beratungsangebote der Träger der Eingliederungshilfe, der anderen Reha-Träger, der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung, Vernetzungsangebote und Best-Practice-Beispiele vor.