Webinar: Schnittstelle der Eingliederungshilfe zur interdisziplinären Frühförderung

Webinar-Reihe "Schnittstellen der Eingliederungshilfe"

Schnittstelle der Eingliederungshilfe zur interdisziplinären Frühförderung

In diesem Webinar gibt Frau Prof. Dr. Liane Simon, Professorin für „Transdisziplinäre Frühförderung“ an der MSH Medical School Hamburg und Vorsitzende der Vereinigung für interdisziplinäre Frühförderung - Bundesvereinigung (VIFF) e.V., einen Einblick in die interdisziplinäre Frühförderung und die dabei bestehenden Herausforderungen an der Schnittstelle zwischen Eingliederungshilfe und Gesetzlicher Krankenversicherung. 

Die Frühförderung umfasst medizinisch-therapeutische, psychologische, heilpädagogische, sonderpädagogische und psychosoziale Leistungen sowie die Beratung der Erziehungsberechtigten. Die Regelungen zur „Komplexleistung Frühförderung“ sehen vor, dass die ärztlichen und die nichtärztlichen Leistungen zum Wohl der betroffenen Kinder aus einer Hand und unter gezielter Einbeziehung des familiären Umfelds als „interdisziplinäre Frühförderung“ zu erbringen sind. Dies bedarf der Zusammenarbeit der Bundesministerien für Arbeit und Soziales (BMAS), für Familien, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) sowie für Gesundheit (BMG). 
Die Rehabilitationsträger sind dafür verantwortlich, dass die Frühfördereinrichtungen (Interdisziplinäre Frühförderstellen und Sozialpädiatrische Zentren) dieses System gewährleisten. An der Schnittstelle zwischen Eingliederungshilfe und gesetzlicher Krankenversicherung entstehen dabei Fragen und Herausforderungen, welche im Rahmen des Webinars beleuchtet werden. Zudem werden Lösungsansätze für den Umgang mit dieser Schnittstelle erörtert und mit den Teilnehmenden diskutiert.

 

Die Teilnahme ist kostenlos.

 

 

Wie nehme ich am Webinar teil?

Wir haben in einem How-To alle wichtigen Schritte für Sie zusammengestellt.

Weitere Termine der Webinar-Reihe

Ort
www.umsetzungsbegleitung-bthg.de
Zeit
16.07.2020 11:00 Uhr – 12:00 Uhr