Trennung der Leistungen der Eingliederungshilfe und der Hilfe zum Lebensunterhalt

Digitale Veranstaltungsreihe

Trennung der Leistungen der Eingliederungshilfe und Hilfe zum Lebensunterhalt

Frau Katharina Münnich, Referatsleiterin in der Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) in Hamburg wird zur Trennung der Leistungen der Eingliederungshilfe und der Hilfe zum Lebensunterhalt referieren und hierbei insbesondere auf die Punkte Regelbedarf, Barmittelanteil, Kosten der Unterkunft und Mehrbedarfe eingehen.

Inhalt

Mit der seit dem 1. Januar 2020 im Teil 2 des SGB IX geregelten Eingliederungshilfe wurde ein eigenes Leistungsgesetz geschaffen. Damit einher geht die Trennung der Fachleistung Eingliederungshilfe von den existenzsichernden Leistungen der Grundsicherung. Träger der Grundsicherung sind im Gesamtplanverfahren nach § 117 Absatz 4 SGB IX vom Träger der Eingliederungshilfe zu informieren und ggf. zu beteiligen, wenn im Einzellfall Anhaltspunkte für einen Bedarf an notwendigem Lebensunterhalt besteht, der Leistungsberechtigte zustimmt und die Beteiligung zur Feststellung des Eingliederungshilfebedarfs erforderlich ist. Besteht ein Anspruch auf Grundsicherungsleistungen neben dem Anspruch auf Eingliederungshilfeleistungen soll in der Gesamtplankonferenz nach § 119 Absatz 2 Satz 2 SGB IX auch über die Höhe des von der Regelleistung verbleibenden Barmittelanteils des Leistungsberechtigten beraten werden.

 

 

Die Teilnahme ist kostenlos.

 

 

Informationen zum Beitritt zur Veranstaltung

Für diese digitale Fachveranstaltung ist eine Registrierung notwendig. Dafür nutzen Sie bitte unten stehenden Link und füllen das Registrierungsformular aus. Bitte beachten Sie, dass Sie KEINE Bestätigungs-E-Mail erhalten.

 

Sie können der digitalen Fachveranstaltung frühestens 30 Minuten vor Beginn beitreten. Bitte nutzen Sie dafür den untenstehenden Link.

 

Um über die Webex-App an der digitalen Veranstaltung teilzunehmen benötigen Sie die folgenden Informationen:

Event-Kennnummer: 163 323 2744

Event-Passwort: gKHHbs556WX

 

Falls Sie sich per Telefon einwählen wollen, benötigen Sie folgende Informationen:

Telefonnummer: +49-619-6781-9736

Zugriffscode: 163 323 2744

Wie nehme ich an der Fachveranstaltung teil?

Wir haben in einem How-To alle wichtigen Schritte für Sie zusammengestellt.

Weitere Termine der digitalen Veranstaltungsreihe

 

20.10.2020, Schnittstelle der Eingliederungshilfe zur Gesetzlichen Krankenversicherung

https://umsetzungsbegleitung-bthg.de/veranstaltungen/termine/10-20-df-egh-gkv/

 

27.10.2020, Schnittstelle der Eingliederungshilfe zur Deutschen Rentenversicherung

https://umsetzungsbegleitung-bthg.de/veranstaltungen/termine/10-20-df-egh-drv/

 

13.11.2020, Schnittstellen der Eingliederungshilfe zur Pflege und Hilfe zur Pflege

https://umsetzungsbegleitung-bthg.de/veranstaltungen/termine/11-20-df-schnittstellen-egh-zur-pflege-und-hilfe-zur-pflege/

Ort
www.umsetzungsbegleitung-bthg.de
Zeit
08.10.2020 11:00 Uhr – 12:00 Uhr