Digitale Fachveranstaltung Gesundheitssorge in der Eingliederungshilfe

Digitale Fachveranstaltung

Gesundheitssorge in der Eingliederungshilfe - Vorstellung des Positionspapiers der DVfR

Dr. Matthias Schmidt-Ohlemann, Vorsitzender des geschäftsführenden Vorstandes der Deutschen Vereinigung für Rehabilitation (DVfR), stellt das neue Positionspapier der DVfR "Gesundheitssorge – Erhalt und Förderung von Gesundheit für Menschen mit Behinderungen unter besonderer Berücksichtigung der Eingliederungshilfe" vor. Marcus Rietz, wiss. Referent im Projekt Umsetzungsbegleitung Bundesteilhabegesetz schließt mit einem Vortrag zur Verortung der Gesundheitssorge in den Vereinbarungen nach § 123 ff. SGB IX und zu den sich aus den Landesrahmenverträgen und Ausführungsgesetzen der Länder ergebenen Möglichkeiten einer Weiterentwicklung der Eingliederungshilfe an.

In dieser digitalen Veranstaltung werden Inhalte des neuen, von der DVfR erarbeiteten Positionspapiers vorgestellt und im Anschluss die sich aus den Landesrahmenverträgen und Ausführungsgesetzen zum SGB IX ergebenen Möglichkeiten einer Weiterentwicklung der Eingliederungshilfe aufgezeigt.

Der Erhalt der Gesundheit und die Bewältigung von Krankheiten waren schon immer ein besonderes Thema in der Eingliederungshilfe. Vor dem Hintergrund des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) ist von zentraler Bedeutung, dass auch die gesundheitsbezogenen Bedarfe von Menschen mit Behinderungen differenziert im Rahmen der Bedarfsermittlung beschrieben werden. Hierbei bedarf es einer Abgrenzung der unterschiedlichen Leistungen und Leistungsträger voneinander. Dies gestaltet sich häufig schwierig, insbesondere im Hinblick auf die Aufgaben der Träger der Eingliederungshilfe in der Abgrenzung zu denen der Krankenbehandlung und der Pflege sowie der medizinischen Rehabilitation. Um die gesundheitsbezogenen Bedarfe angemessen zu erfassen und leistungsrechtlich korrekt zuzuordnen, ist ein Grundverständnis notwendig von der Erhaltung und Förderung der Gesundheit und Bewältigung von Krankheiten. Dazu haben die Fachverbände für Menschen mit Behinderungen das Konzept der Gesundheitssorge entwickelt, das die DVfR in ihren Positionspapieren aus dem Jahr 2018 aufgenommen und nunmehr konkretisiert hat.


 

Die Teilnahme ist kostenlos.

Einwahldaten:

Link zum Beitritt: https://dv.webex.com/dv/j.php?MTID=m63c13c4a1e19e737016f86d9a2c3b154

Meeting-Kennnummer: 163 331 4454

Passwort: Mu52wfydCn7

Einwahl via Telefon: +49-89-95467578

Der Zugriffscode entspricht der Meeting-Kennnummer.

Technischer Support

Bei technischen Problemen wenden Sie sich bitte an Joshua Sinemus:

Tel.: +493062980135

E-Mail: sinemus@umsetzungsbegleitung-bthg.de

Ort
www.umsetzungsbegleitung-bthg.de
Zeit
15.06.2021 10:00 Uhr – 12:00 Uhr

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.