Webinare und Filme

Mitschnitte

Webinare und Filme

Hier finden Sie Mitschnitte der Webinare zu Themen des BTHG.

Sie möchten am nächsten Webinar live teilnehmen? Wir informieren Sie im Projekt-Newsletter über die kommenden Veranstaltungen.

14. November 2019

Webinar Andere Leistungsanbieter

Seit 2018 gibt es mit dem BTHG für Menschen mit Behinderungen eine Alternative zur beruflichen Bildung und Arbeit in einer WfbM: die sogenannten anderen Leistungsanbieter. Anbieter können sowohl im Eingangsverfahren und Berufsbildungsbereich als auch im Arbeitsbereich von Werkstätten Leistungen erbringen, ohne alle Anforderungen einer WfbM erfüllen zu müssen. Allerdings lassen sich knapp zwei Jahre nach Inkrafttreten dieses Teils des BTHG bundesweit nur wenige Anbieter ausfindig machen.

Birgit Keßler-Nolte, fachliche Leitung der Vituellen Werkstatt der Saarland Heilstätte GmbH, berichtete in diesem Webinar vom Weg der virtuellen Werkstatt hin zu einem anderen Leistungsanbieter sowie den dabei aufgetretenen Herausforderungen und Lösungen.

Unter folgendem Link lassen sich die Antworten von Frau Keßler-Nolte zu Fragen der Teilnehmenden abrufen, die zeitlich nicht im Rahmen des Webinars beantwortet werden konnten.  

5. September 2019

Webinar Bedarfsermittlungsinstrumente

Durch das BTHG wurden neue Regelungen zur Ermittlung des Rehabilitationsbedarfs eingeführt. Das BTHG sieht vor, dass die Ermittlung des individuellen Rehabilitationsbedarfs durch ein Instrument erfolgen muss, das sich an der ICF orientiert und die Beschreibung einer nicht nur vorübergehenden Beeinträchtigung der Aktivität und Teilhabe in den neun Lebensbereichen der ICF vorzunehmen hat (§ 118 Abs. 1 SGB IX n.F.). Die Träger der Eingliederungshilfe bzw. die Bundesländer befinden sich aktuell im Prozess der Überarbeitung bzw. Neuerarbeitung und Erprobung dieser Bedarfsermittlungsinstrumente. Wo welches Instrument zum Einsatz kommt, wie sie den Anforderungen des BTHG gerecht werden und was sie charakterisiert, war Gegenstand des Webinars von Dr. Florian Steinmüller vom Projekt Umsetzungsbegleitung BTHG am 5. September 2019.