Mitschnitte der digitalen Veranstaltungsreihe für Akteure des Betreuungswesens

Digitale Veranstaltungsreihe

Die wesentlichen Änderungen des BTHG für Akteure des Betreuungswesens

Diese digitale Veranstaltungsreihe richtet sich vorrangig an Akteure des Betreuungswesens. Sie thematisiert die wesentlichen Änderungen durch das BTHG, die insbesondere die Arbeit der rechtlichen Betreuerinnen und Betreuer betrifft.

27. Februar 2020

Das BTHG und die Rolle des rechtlichen Betreuers

Anja Mlosch, wissenschaftliche Referentin beim Deutschen Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V., informierte zunächst über die Rolle von rechtlichen Betreuerinnen und Betreuern nach dem BTHG. Sie ordnete deren Aufgaben in den Kontext der Beratungspflichten der Rehabilitationsträger (§ 12 SGB IX) und der Eingliederungshilfe (§ 106 SGB IX) sowie der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (§ 32 SGB IX) ein und erläutert das nun geltende Antragserfordernis.

26. März 2020

Beratungsmöglichkeiten und andere Hilfen

Rainer Sobota, selbstständiger rechtlicher Betreuer und stellv. Vorsitzender des Bundesverbandes der Berufsbetreuer e.V:, geht in dieser digitalen Veranstaltung konkret auf die Beratungslandschaft ein. Er informiert über die Beratungspflichten der Eingliederungshilfe, zur Vernetzung von Beratungsangeboten und „anderen Hilfen“, die Betreuerinnen und Betreuer und ihre Klienten nutzen können. Die Fragen und Antworten im Rahmen der digitalen Veranstaltung widmen sich unter anderem dem Verhältnis dieser Beratungs- und Unterstützungsleistungen zur rechtlichen Betreuung.

23. Juni 2020

Gesamt- und Teilhabeplanverfahren für Akteure des Betreuungswesens

Eine untertitelte Version der Aufzeichnung wird hier in Kürze zur Verfügung gestellt.

In dieser Veranstaltung gab Friederike Eilers einen Überblick über den Ablauf des Gesamt- und Teilhabeplanverfahrens. Dabei wurde unter anderem erläutert, welche Rechte und Pflichten Leistungsberechtigte darin haben.

Ab 13. Januar 2020

BTHG für Akteure des Betreuungswesens

Mit der dritten Reformstufe des BTHG wurde am 1. Januar 2020 in der Eingliederungshilfe ein Systemwechsel vollzogen: Menschen mit Behinderungen erhalten nun auch in den bisherigen "Komplexeinrichtungen" ihre Fachleistungen der Eingliederungshilfe unabhängig von den Grundsicherungsleistungen. Vertreterinnen und Vertreter des Betreuungswesens stehen daher vor der Herausforderung, sowohl im veränderten System der Eingliederungshilfe als auch im System der Grundsicherung zu agieren. Für die …

Veranstaltungen zum Thema

23.06.2020

Gesamt- und Teilhabeplanverfahren für Akteure des Betreuungswesens

Art
Digitale Veranstaltung
Zeit
11:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Ort
www.umsetzungsbegleitung-bthg.de

In diesem einstündigen Webinar gibt Friederike Eilers einen Überblick über den Ablauf des Gesamt- und Teilhabeplanverfahrens. Dabei wird unter anderem erläutert, welche Rechte und Pflichten Leistungsberechtigte darin haben.