Beteiligen

BTHG-Kompass 2.6

Hier haben Sie die Möglichkeit, die bislang veröffentlichten Antworten in unserem BTHG-Kompass zu kommentieren, zu ergänzen oder eine Frage zu vertiefen. Sie können uns auch weiterführende Literatur- oder Rechtsprechungshinweise geben.

Reden Sie mit!

Verfassen Sie einen Beitrag zu einem Dokument oder einem speziellen Kapitel, indem Sie das jeweilige Dokument öffnen. Klicken Sie auf "Reden Sie mit", wenn Sie allgemeine Anmerkungen oder Fragen zum Thema haben. Unter "Beiträge" finden Sie veröffentlichte Beiträge anderer Nutzer, die Sie unterstützen können.

Reden Sie mit!

Hier sehen Sie die Beiträge, die von Bürgerinnen und Bürgern zu diesem Thema eingereicht und veröffentlicht wurden.

Zeige 2 Einträge

Beitrag #1002

Verfasser: Bürger
Eingereicht am:

Ein Minderjähriger ist gem. § 113 Abs. 2 Nr. 1 i.V.m. § 77 SGB IX in einer besonderen Wohnform über Tag und Nacht außerhalb des Elternhauses untergebracht. Sind die Eltern nun verpflichtet einen Eigenbeitrag i.S.d. §§ 135 ff. SGB IX zu leisten, sofern sie hierzu in der Lage sind? Wie ist die Voraussetzung "im Haushalt lebend" des § 136 Abs. 1 SGB IX zu verstehen und auf welchen Zeitpunkt ist hier abzustellen? Bei Antragstellung und bis zur Unterbringung (unter Berücksichtigung von Wartezeiten auf freie Plätze etc.) lebt der Minderjährige in der Regel noch im Haushalt der Eltern oder des Elternteils, sodass ein Beitrag zu erbringen wäre. Ist allerdings auf den Zeitpunkt der Unterbringung abzustellen, lebt der Minderjährige bereits in der besonderen Wohnform und nicht mehr im Haushalt der Eltern, sodass die Eltern keinen Beitrag zu erbringen hätten.

Beitrag #1000

Verfasser: Bürger
Eingereicht am:

Ich arbeite in der Eingliederungshilfe (in einem Wohnheim für geistig behinderte Erwachsene). Der Personalschlüssel ist dabei in Früh- und Spätschichten bei 2:29 und nachts 1:29. Ich würde gerne wissen, an wen ich mich wenden kann, um den gesetzlich vorgeschriebenen Schlüssel zu erfahren. Desweiteren würde mich interessieren, ob es legitim ist eine Fachkraft und eine Nichtfachkraft dann in einer Schicht zu haben? Und was ich tun kann, wenn ich regelmäßig keine richtige Pause machen kann? 

Freundliche Grüße!

Zeige 2 Einträge